Wandel wagen

Finde deine Vision: Lockerleichte Ergebnisse erzielen

77Fragen-im-Quadrat_22
77Fragen-im-Quadrat_23
77Fragen-im-Quadrat_24
77Fragen-im-Quadrat_25
77Fragen-im-Quadrat_26
77Fragen-im-Quadrat_27
77Fragen-im-Quadrat_28

Im Fokus dieser Woche stehen Fragen rund perfekte Ergebnisse – und wie du mühelos dorthin gelangst. Denn je besser du weißt, womit du dich von anderen abhebst und welche Bereiche deiner Leistungen dich persönlich besonders reizen, umso besser kannst du diese hervorheben und verstärkt promoten.

Heb dich positiv ab! Wie du dein Business in eine neue Richtung steuerst

22. Was geht dir leicht von der Hand?
23. Was gelingt dir leichter, schneller und müheloser als anderen?
24. Welche Themen begeistern dich stets aufs Neue?
25. Womit kannst du dich ewig beschäftigen, ohne dass dir je langweilig wird?
26. Wann erlebst du einen Auftrag als rundum gelungen? Wieso?
27. Worauf würdest du nicht verzichten wollen, selbst wenn du ihn auslagern könntest?
28. Welche Aufgaben möchtest du gern noch mehr machen zukünftig?


Tipps für mehr Tiefenwirkung

Lass dich von den Fragen inspirieren, die dich spontan ansprechen. Und sei so frei, sie so abzuwandeln, so dass sie wirklich für dich passen.

  • Aufschreiben kann deine Erkenntnisse vertiefen.
  • Oder nimm die Fragen mit auf einen langen Spaziergang und erlaube deiner Intuition, dir neue Erkenntnisse zu schenken.
  • Oder such dir einen Gesprächspartner, mit dem du dich über deine Antworten austauschen kannst.

Leichtigkeit im Visier

Mit Blick auf lockerleichte Ergebnisse kann es Überschneidungen zum Flow geben (Beachte die Fragen 15-21), aber auch Unterschiede. Beachte für Veränderungswünsche, dass uns manchmal Dinge leicht fallen, die uns gar nicht so erfüllen oder dass die Leichtigkeit bestimmter Arbeiten dich womöglich bereits unterfordert.

Wenn du hingegen noch vom Satz „Arbeit ist hart“ geprägt bist, dann kannst du dich mit Blick auf leichte Ergebnisse fragen, ob du dir diese schon angemessen entlohnen lässt oder sie womöglich viel zu oft verschenkst oder unter Wert weggibst.

Und würdige deine Stärken, mit denen du dich von anderen unterscheidest: Auch hier lohnt der Blick auf die Details, also nenne nicht nur Coaching oder Moderation, sondern die Facetten dahinter, die dir besonders liegen, etwa das Heraushören von Konflikten oder ein Vermitteln zwischen Interessen. In diesem Blogartikel findest du zusätzliche Impulse, um deine wahren Stärken zu ermitteln.

Echter Begeisterung auf der Spur

Manche Themen packen dich einfach – und sei es betrunken auf einer Party… da musst du mitdiskutieren und bist voller Elan.

Für den einen ist das Achtsamkeit, Spiritualität, vegane Ernährung, Mode, Interieur Design, Persönlichkeitsentwicklung, das Gründen (d)eines Unternehmens oder vieles mehr… meist wirst du hellwach, aufmerksam, könntest ständig darüber erzählen oder liest alles, was dir dazu in die Finger fällt.

Wobei packt es dich? Erzähl!

Denn was dich wirklich interessiert, das wird dich auch im Business stets aufs Neue begeistern.

Mir hat meine Mutter leider mitgegeben, dass man sein Hobby nicht zum Beruf machen solle. In einem stimme ich ihr zu: Ich muss nicht alles, was mir liegt, auch im Beruf einbringen. Einiges darf Hobby bleiben. Aber es steht mir frei, meine größte Leidenschaft, Begabung, Freude und Potenzial auch im Beruf zu nutzen.

Schlummern bei dir noch versteckte Gebote herum?

Wenn du dich ehrlich hinterfragst, kommst du deinen inneren Boykottierern auf die Spur. Im anderen Fall hilft eine Unterstützung von außen, wenn du dich beispielsweise fragst, wieso du bestimmte Herzensprojekte nicht voran bringst. Dann vereinbare gern ein Coaching mit mir, um den Weg freizuräumen, all deine Begeisterung zum Mittelpunkt deiner Arbeit zu machen.

Mach die Probe aufs Exempel

Die vorletzte Frage ist eine Kontrollfrage: Wenn du etwas niemals auslagern wolltest, obwohl du es dir leisten kannst: Was wäre das?

Manchmal zeigen sich hier Dinge, die wir gar nicht so gut können, aber total gern machen. Bei einer Kollegin ist es das Zeichnen am Flipchart. Das gelingt ihr noch nicht so gut, aber sie hat total Spaß daran, im Training mit einer Gruppe über ihre Visualisierungsversuche zu lachen.

Manchmal sind das auch versteckte Perlen, die uns so selbstverständlich erscheinen, dass wir sie übersehen. Erst wenn wir uns vorstellen, sie zukünftig in fremde Hände zu geben, merken wir, wie wichtig sie sind.

Die letzte Fragen dient dir als erste Zwischenbilanz

Wenn du deine bisherigen Antworten betrachtest, was möchtest du gern verändern? Egal, ob du etwas verringern, intensivieren oder nur anders gewichten möchtest, überleg dir, wohin du dein Business lenken willst – und notiere am besten schon erste Idenn, die du in Richtung lockerleichte Resultate unternehmen kannst.

Bleib dran… Es folgen noch 49 weitere spannende Fragen!

Deine Silke

Folg mir:

Silke Nuthmann

Ich bin als systemischer Coach und Texterin unterwegs in Sachen Potenzialentwicklung. Mein Business in Kurzfassung: Impulse bieten, wie du stressfrei und gelöst deine Ziele verwirklichst. Dabei schlägt mein Herz für Introvertierte, damit deine Ideen immer genug Gehör bzw. Kunden finden.
Folg mir:
, , , , , , , ,

Über Silke Nuthmann

Ich bin als systemischer Coach und Texterin unterwegs in Sachen Potenzialentwicklung. Mein Business in Kurzfassung: Impulse bieten, wie du stressfrei und gelöst deine Ziele verwirklichst. Dabei schlägt mein Herz für Introvertierte, damit deine Ideen immer genug Gehör bzw. Kunden finden.
Veröffentlicht am | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.