Wandel wagen

Bereit zum Wandel? Drei Schlüssel zu einem verlockenden Horizont

Wenn du Veränderung suchst als Freiberufler oder Selbstständige, findest du hier drei unerwartete Türöffner, dem Neuen einen Weg zu bereiten.

Die folgenden Tipps sind inspiriert vom Buch „Gamechanger“ von Peter Fisk, das ich im Urlaub auf Juist gelesen habe. Echt spannend. Denn was er über Unternehmen schreibt, passt auch zu uns Solo-Unternehmern. Verändere das Spiel, verändere dein Morgen!

Dieser Tipp macht richtig gute Laune

Wert-deiner-Selbstständigkeit

Einerseits beruhigend, wenn du noch nicht da stehst, wo du sein willst! Denn der heutige Wert deines Unternehmens zählt nicht ganz. Umso mehr das, was du für die Zukunft initiieren willst.

Andererseits zeigt dir diese Perspektive auf, wie stark dein Heute zählt! Nämlich als der Tag, an dem du säest, was du in deiner Zukunft einmal ernten willst. Wähle weise, ist dabei mein bewährter Spruch!

Eine Kundin von mir formulierte das sehr wunderbar:

Du lebst heute die Zukunft, die du dir vor einem Monat erträumt hast.

Das heißt konkret: Jeden Tag stellen wir die Weichen neu – oder lassen Gelegenheiten verstreichen! Frag dich also, wohin du dein Business lenken willst und setzte heute die richtigen Aktionen, um dort in vier Wochen auch anzukommen.


Loop-pilotMagst du einem Herzensprojekt Schwung verleihen? Dann könnte der Business-Loop genau das Richtige für dich sein. In nur vier Wochen bringst du dein Business richtig voran, schmiedest Pläne und setzt sie tatkräftig um. Mehr zum Business-Loop


Verknappung macht erfinderisch

Ressourcen-Verknappung

Hierbei meine ich nicht, dass du dich beim Lebensunterhalt mit weniger bescheiden sollst. Diese Inspiration bezieht sich bewusst auf deine Produktentwicklung oder nächsten Seminarangebote.

Gerade technische Erfindungen profitieren oft stark durch eine Limitation der Ressourcen an Zeit und Geld, davon können wir Trainer, Coaches und Kreativen uns inspirieren lassen. Eine amerikanische Billig-Fluglinie etwa hat mit viel Erfindergeist geschafft, die Standzeit ihrer Flugzeugen auf ein Minimum zu reduzieren.

Es gelang ihnen, Flugzeuge in nur vier Stunden neu aufzutanken, aus- und einzuchecken und somit wieder startklar zu bekommen. Das war zuvor undenkbar in so kurzer Zeit. Es ermöglichte, selbst mit einem geringen Pool an Flugzeugen viele Strecken zu einem sagenhaft günstigen Preis zu bedienen.

Kennst du das nicht mit Deadlines?

Deadlines pushen deine Ergebnisse, ermöglichen sie mitunter erst. Wenn ein Kunde auf dich zählt, gibst du alles!

Während wir sonst leicht Gefahr laufen, unsere Träume vom eigenen Buch, deinem ersten Online-Kurs oder einer coolen Workshop-Idee (setz hier dein schlummerndes Herzensprojekt ein) ewig nur als Idee mit uns herum zu tragen.

Was würdest du in nur 10 % an Zeit oder Geld auf die Beine stellen?

  • Denke in Alternativen! Statt der perfekten Landingpage reicht anfangs eine gute PDF. Statt einem ausgeklügelten Salesfunnel eine sukzessive entwickelte Ansprache, bis alle E-Mails schlüssig formuliert sind.
  • Limitiere deine Investition! Setze dir fixe Deadlines, kürze unbezahlte Vor- oder Nachbereitungszeiten, verwerte guten Content wieder, indem du ihn für andere Kanäle abwandelst. Was fällt dir noch ein?

Kluge Fragen initiieren Lösungen

Die-richtigen-Fragen-stellen

Diesen Ansatz kennst du bereits von mir, denn ich verfolge ihn mit meinem Projekt „77 Fragen im Quadrat“. Frag dich Löcher in den Bauch! Nur wenn wir fragen, was sich verändern darf, finden wir zu neuen Lösungen.

Oft hilft ein kleiner Wechsel in deinen Formulierungen

  • Statt „Warum mache ich nicht…?“ fragt dich „WIE gelingt mir…?“ oder „WIE erreiche ich…?“
  • Statt „Wann finde ich endlich die Zeit für…?“ frag dich „WIE finde ich die Zeit für…?“

Peter Fisk verfolgt in seinem Buch die großen Gamechanger: Unternehmen, die ihre Branchen auf den Kopf gestellt haben. Besonders inspirierend ist dabei immer wieder der Erfolg von Apple. So wurde der iPod erfunden, weil sich Steve Jobs fragte, wie man 1000 Lieblingssongs in der Tasche tragen könne… Cooler Ansatz, oder?

  • Welche Idee würde deine Angebote oder Branche revolutionieren?
  • Womit kannst du wegweisende Impulse setzen?
  • Welche Fragen musst du stellen, um Innovation zu fördern?

Für mich zeichnet sich gerade eine Wende ab. Ich habe mich aus meiner Phase der Neuorientierung herausgeschrieben (du erlebst das im Blog seit spätestens März 2016). Nach vielen offenen Fragen finden sich endlich Antworten und meine Energie steigt rasant, jetzt Neues anzugehen. Geh ein Stück weiter mit mir mir und lass dich anstecken 😉

Ich habe etliche Pakete geschnürt – und biete dir neue Angebote. Lies rein!

Melde ich gern für das kostenfreie Impuls-Coaching „Dein nächster Schritt“. Dann besprechen wir, was für dich aktuell ansteht und welche Unterstützung dich am besten vorwärts trägt.

Deine Silke

Folg mir:

Silke Nuthmann

Ich bin als systemischer Coach und Texterin unterwegs in Sachen Potenzialentwicklung. Mein Business in Kurzfassung: Impulse bieten, wie du stressfrei und gelöst deine Ziele verwirklichst. Dabei schlägt mein Herz für Introvertierte, damit deine Ideen immer genug Gehör bzw. Kunden finden.
Folg mir:

Letzte Artikel von Silke Nuthmann (Alle anzeigen)

, , , , ,

Über Silke Nuthmann

Ich bin als systemischer Coach und Texterin unterwegs in Sachen Potenzialentwicklung. Mein Business in Kurzfassung: Impulse bieten, wie du stressfrei und gelöst deine Ziele verwirklichst. Dabei schlägt mein Herz für Introvertierte, damit deine Ideen immer genug Gehör bzw. Kunden finden.
Veröffentlicht am | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.