Sichtbarkeit erhöhen

Text NEU denken

Haben Sie je eine Website komplett gelesen? Wohl kaum. Online-Leser sind sprunghaft, wählerisch und schnell! Anlass genug, Texte neu zu konzipieren.

Bücher lesen wir brav von vorn nach hinten, Fachliteratur schon einmal ganze Kapitel oder auch mehr. Doch auf Websites scannen wir ruck-zuck Farben, Bilder, Textfetzen und versuchen, im Heer der kreuz und quer arrangierten Infos die für uns relevanten herauszufiltern.

Das macht einen Schreibstil nötig, der diesen Lesegewohnheiten entgegen kommt. Ich biete Ihnen fünf zentrale Eckpfeiler, damit Ihre Online-Texte rundweg überzeugen.

Vielversprechende Headlines …locken Leser an

Sprunghaftes Lesen ist im Internet an der Tagesordnung. Das belegen Studien. Überschriften weisen elementar den Weg – und sorgen als erste Grenzwächter dafür, ob Texte überhaupt gelesen werden.

Bieten Sie hier schon attraktive Lösungen und neugierig machende Ausblicke. Statt langweiliger Standards dürfen Headlines sexy, aufmunternd und auf den Punkt formuliert sein.

Relevante Infos …halten bei der Stange

Absätze überfliegen wir nach den passenden Keywords. Werden wir nicht fündig, klicken wir ungeduldig weiter. Vielleicht bietet ja die nächste Auswahl bei google mehr… Ähnlich geht es Ihren Lesern! Was suchen die wohl bei Ihnen? Und wie schnell werden sie fündig?

Mein Tipp: Lassen Sie Fremde über Ihre Website gucken und beobachten Sie deren Leseverhalten.

Ein übersichtlicher Aufbau …unterstützt die Botschaft

Zeit ist für ungeduldige Leser ein knappes Gut – da helfen eine gute Struktur und innere Logik, Inhalte schnell zu erfassen.

Wenn Leser sprunghaft sind, dann bieten Sie ihnen Eyecatcher, woran sich ihre Augen orientieren können. Lenken Sie Ihre Leser durch Bilder, Zwischenüberschriften, Absätze, Aufzählungen und sinnvolle Hervorhebungen dorthin, wo´s wichtig ist.

Nützlicher Mehrwert …macht aus flüchtigen Lesern treue Fans

»Content is king!« heißt es beim Social Media-verwöhnten Publikum. Leser suchen Infos, Unterhaltung und tatsächlichen Nutzen.

Denken Sie beim Texten deshalb nie aus Ihrer Anbieter-Sicht, sondern konsequent aus der Kundenperspektive! Klar, ist ja schon fast ein alter Hut… Aber berücksichtigen Sie dies tatsächlich?

Ein aktivierender Stil …verführt zum Kauf

Leser wollen sich angesprochen fühlen. Glauben Sie bloß nie, Ihr Leser wisse schon, was zu tun sei! Treten Sie in Dialog…

Fragen aktivieren mehr als bloße Aussagen. Aufforderungen wirken nachhaltiger als indirekte Appelle. Glauben sie nicht? Sie erleben es doch gerade. Ich könnte auch trocken wie ein Duden daherkommen, das wirkt nur längst nicht so spritzig. Stimmt´s?

Folg mir:

Silke Nuthmann

Ich bin als systemischer Coach und Texterin unterwegs in Sachen Potenzialentwicklung. Meine Mission in Kurzfassung: Impulse bieten, wie du stressfrei und gelöst deine Ziele verwirklichst und dich beruflich verwirklichen kannst. Dabei schlägt mein Herz für Introvertierte sowie hoch- und vielseitig begabte Erwachsene.
Folg mir:
, , , ,

Über Silke Nuthmann

Ich bin als systemischer Coach und Texterin unterwegs in Sachen Potenzialentwicklung. Meine Mission in Kurzfassung: Impulse bieten, wie du stressfrei und gelöst deine Ziele verwirklichst und dich beruflich verwirklichen kannst. Dabei schlägt mein Herz für Introvertierte sowie hoch- und vielseitig begabte Erwachsene.
Veröffentlicht am | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.