Ziele verwirklichen

VORSÄTZE WAHR MACHEN – Teil 4

Stolpersteine suchen und Ausweichstrategien zurechtlegen

Viel zu oft glauben wir, dass ein mutiger Entschluss und konsequentes Handeln schon ausreichen würden, um Vorsätze wahr zu machen. Doch dann kommt diese tolle Essens-Einladung kurz nach der begonnenen Diät und die strikte Entschlossenheit wackelt enorm. Nur heute mal sündigen, fragen wir uns?

Und schnell haben wir ein ums andere Mal Ausnahmen gemacht und kippen unseren Vorsatz womöglich ganz. Damit Ihnen das nicht passiert, zeige ich Ihnen, wie Sie Hindernisse vorab aufspüren und sich einen effektiven Notfallplan erarbeiten. Denn vorbereitet gelingt es viel leichter, Versuchungen stand zu halten.

Typische Rückfallsituationen

Beim Jogginganfänger ist es womöglich der erste Regen, beim frischen Diätkünstler die Einladung zum Abendbüffet, beim Akquise-Durchstarter vielleicht der erste mentale Hangover, der uns in die Knie zwingt und unsere Vorsätze auf eine harte Probe stellt. Der Clou liegt hierbei jedoch in der hohen Erwartbarkeit dieser Situationen. Jeder weiß um typischen Stolpersteine – und doch bereiten wir uns selten darauf vor.

Ab heute werden Sie zum Rückfall-Fahnder mit Frühwarnfunktion! So wie Sie im Auto vor Blitzer gewarnt werden, sondieren Sie vorab schon einmal, wann und warum es schief gehen könnte mit Ihrem guten Vorsatz. Das erhöht nämlich nachweislich die Durchhaltequote – und macht dann ungemein zufrieden. Hurra, dieser Versuchung bin ich widerstanden!

Das klingt eigentlich ziemlich simpel, finden Sie nicht? Das ist es auch – und doch neigen wir dazu, uns darauf zu verlassen, dass wir im Fall der Fälle schon richtig zu reagieren wüssten. Parallel vernachlässigen wir die Sogwirkung unseres Unbewusstseins, das an manchen Tagen einfach nur faul und behäbig auf dem Sofa abhängen, den gewohnten Trott genießen oder lecker Eis mit Sahne schlemmen will. Besser also, wir sorgen vor!

To Go: Stolpersteine-Ausweich-Planung


Im ersten Schritt notieren Sie einmal all die kleinen und großen Stolpersteine, die es auf Ihrem Weg zum Ziel geben könnte. Sorgen Sie vor, statt zu viel Nachsicht mit vertrauten Gewohnheiten zu haben. Denken Sie dabei in unterschiedlichen Dimensionen.

Der Fall der Fälle: Das könnte schief gehen!

  • Regelmäßige Versuchungen im Alltag, z.B. der Gang zur Kantine
  • Typische (erwartbare) Rückfallsituationen, z.B. die Dinnereinladung
  • Unerwartete Krisensituationen, z.B. parallel zur Diät Stress in der Partnerschaft oder: lange Überstunden mit anschließender Dankeschön-Einladung vom Chef mit Torte satt!

Im zweiten Schritt erstellen Sie sich eine Tabelle, was sie im jeweiligen Fall der Fälle tun wollen. Denken Sie sich ruhig mehrere Alternativen aus, dann können Sie stets die attraktivste Option wählen.

Geschickte Stolperstein-Ausweich-Manöver: Was tue ich, wenn…

Beispiel gesünder essen:Es gibt mein Lieblingsgericht in der Kantine 1) Ich wähle das Essen, genieße die Mahlzeit, lege eine Sonderschicht Bewegung ein und esse heute abend nix!
2) Ich wähle mittags nur einen Salat und belohne mich abends mit einem langen Telefonat mit meiner besten Freundin
3) Ich mache einen Riesen Bogen um die Kantine – und gehe stattdessen einmal um den Block!
Beispiel mehr akquirieren:Ich bin nach ganz viel normaler Arbeit zu lahm, mich auch noch zur Neukundengewinnung aufzuraffen 1) Mir aktiv abschalten gönnen – vielleicht laufen gehen, dann erst recht telefonieren…
2) Ich suche mir kleine vorbereitende Aufgaben, etwa Adressrecherche, um dran zu bleiben. Zum Telefonieren ist dann morgen auch noch ein Tag!
3) Per Würfel die Anzahl der heutigen Telefonate erwürfeln: Dann ein bis sechs Anrufe tätigen, Ansprechpartner nicht erreicht zählt auch!

Wenn Sie sich so gedanklich vorbereiten, sind Sie ausreichend gerüstet zum Kleine-Steinchen-aus-dem-Schuh-klauben! Und sollten einmal große Steine auftauchen, dann kicken Sie diese einfach weg oder umgehen sie geschickt!

Damit kommen wir nächste Woche zu Tipps, wie Sie Ihre Ziel offensiv umsetzen. Das steht dann für die nächsten drei Folgen im Mittelpunkt dieser Artikel-Serie.

Serien-Übersicht: Der WOW-Effekt beim Vorsätze-wahr-Machen


Lesen Sie mit! Es gibt noch jede Menge Tipps zum Vorsätze wahr machen!

Wirkung vorwegnehmen
Offensiv handeln
Wahrnehmung schärfen

 

Folg mir:

Silke Nuthmann

Ich bin als systemischer Coach und Texterin unterwegs in Sachen Potenzialentwicklung. Mein Business in Kurzfassung: Impulse bieten, wie du stressfrei und gelöst deine Ziele verwirklichst. Dabei schlägt mein Herz für Introvertierte, damit deine Ideen immer genug Gehör bzw. Kunden finden.
Folg mir:

Letzte Artikel von Silke Nuthmann (Alle anzeigen)

Ziele verwirklichen

Über Silke Nuthmann

Ich bin als systemischer Coach und Texterin unterwegs in Sachen Potenzialentwicklung. Mein Business in Kurzfassung: Impulse bieten, wie du stressfrei und gelöst deine Ziele verwirklichst. Dabei schlägt mein Herz für Introvertierte, damit deine Ideen immer genug Gehör bzw. Kunden finden.
Veröffentlicht am | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.