Sichtbarkeit erhöhen

Vier Leitlinien für ein intro-affines Marketing

Silke Nuthmann

Ich bin systemischer Business-Coach mit einem integralen Ansatz. Mein Fokus: Was von innen getragen ist, das strahlt nach außen aus. Meine Mission in Kurzfassung: Vielseitig Begabte unterstützen, wie sie Umbrüche entspannt meistern und ihre Vielfalt gelöst kommunizieren können. Damit du Resonanz erfährst!

Introvertierte packen ihr Marketing anders an. Meist scheuen sie das Rampenlicht oder aufwändige »Hallo hier«-Aktionen. Stark im persönlichen Zwiegespräch oder Kleingruppen benötigen sie vor allem eins: Rückzugszeiten, um ihre Akkus wieder aufzuladen.

Gut zu wissen, um dein Marketing auf deine Persönlichkeit und deine gewünschte Zielgruppe auszurichten.

Mein Intro-Tipp: Tariere deine Rampenlicht-Zeiten gut aus

Dabei gilt zunächst vor allem eins:

  • Wie lange du im Rampenlicht stehen mast, bestimmst nur du!
  • Was du als Rampenlicht empfindest, bestimmst ebenfalls nur du!

Damit sich dein Marketing bestens entfalten kann, empfehle ich dir folgende Faktoren zu beachten:

Auswahl

Finde die zu dir passende Kundengruppe und Wege, diese möglichst mühelos zu erreichen. Nimm dir ruhig Zeit für eine gründliche Vorauswahl:

  • Was genau willst du wem anbieten?
  • Wen erreicht deine Botschaft wie am besten?
  • Wann ist ein günstiger Zeitpunkt für deine Botschaft bzw. deine Dienstleistung? Beachte Uhrzeit, Wochentag, Monat, Jahreszeit oder parallel/zeitversetzt zur Haupt-Urlaubszeit

Dosierung

Verbringe deine Freizeit so allein, wie du es brauchst! Aber akzeptiere deine Akquise-Kontakte als Teil deines Jobs:

  • Wie oft musst du Kontakte ansprechen oder deine Botschaft platzieren?
  • Wie lange gehst du in Kontakt, bis du Erfolg hast (oder eine Pause brauchst)?

Substanz

Betrachte Akquise unter dem Blickwinkel, was du anderen geben kannst statt dich als Bittende/r zu erleben. Beweise Expertise und Zuhörqualitäten in der Bedarfsermittlung:

  • Was genau braucht dein Kunde?
  • Für wen ist dein Angebot unwiderstehlich attraktiv?

Rückzug

Tanke auf, indem du von Zeit zu Zeit die Schotten dicht machst – bewusst geplant! Denn das bist du dir als Intro schuldig. Nirgends sonst tankst du so gut auf wie im Kontakt mit dir selbst.

  • Wann brauchst du deinen Rückzug?
  • Wie erholst du dich am besten?
  • Wo atmest du auf?

 

, , , , ,

Über Silke Nuthmann

Ich bin systemischer Business-Coach mit einem integralen Ansatz. Mein Fokus: Was von innen getragen ist, das strahlt nach außen aus. Meine Mission in Kurzfassung: Vielseitig Begabte unterstützen, wie sie Umbrüche entspannt meistern und ihre Vielfalt gelöst kommunizieren können. Damit du Resonanz erfährst!
Veröffentlicht am | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.